Federer verzichtet auf Paris

Aufmacherbild

Roger Federer verzichtet in der kommenden Woche auf ein Antreten beim ATP-1000-Turnier in Paris-Bercy. "Drei Turniere in Folge wären zu viel", erklärt der Schweizer Weltranglisten-Erste kurz nach dem Endspiel in Basel. Dieses verlor er zuvor gegen Wien-Sieger Juan Martin Del Potro. Im Vorjahr holte Federer in Paris-Bercy den Titel. Durch die Absage steht jetzt schon fest, dass Federer seine Führung im ATP-Ranking am 5. November an Novak Djokovic (SRB) abgeben wird.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen