Rückenverletzung bei Federer

Aufmacherbild

Roger Federer ist beim ATP-Turnier in Doha, wo er bereits das Semifinale erreicht hat, durch eine leichte Rückenverletzung gehandicapt. Diese zog sich der Schweizer bereits im Achtelfinale gegen Grega Zemlja zu. "Ich bin froh, dass ich überhaupt spielen kann. Ich habe mir am Vortag den Rücken blockiert und bin froh, dass ich antreten konnte und durchgekommen bin", gibt Federerer nach dem Sieg über den Italiener Seppi bekannt. Der 16-fache Grand-Slam-Sieger wird weiterhin auf die Zähne beißen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen