Lässt Federer Monte Carlo aus?

Aufmacherbild

Roger Federer hat nicht für das Masters-1000-Turnier in Monte Carlo (15. - 22. April) genannt. Nach einer bisher straffen Saison hätte sich der Weltranglistendritte eine Pause verdient. Falls er sich doch noch für einen Start im Fürstentum entscheidet, ist dem Schweizer eine Wildcard sicher. Novak Djokovic (SRB) und Rafael Nadal (ESP) sind hingegen fix mit von der Partie. Der Spanier will dabei seinen ATP-Rekord ausbauen und zum achten Mal en suite auf dem Sand von Monte Carlo gewinnen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen