Federer im Paris-Viertelfinale

Aufmacherbild
 

Roger Federer zieht ins Viertelfinale des mit 2,75 Millionen dotiertem Masters-1000-Turniers in Paris ein. Der ehemalige Weltranglisten-Erste fertigt im Achtelfinale den Franzosen Richard Gasquet mit 6:2 und 6:4 ab und revanchiert sich für die Niederlage beim Masters in Rom. Im Viertelfinale trifft der Schweizer auf den Argentinier Juan Monaco. Ebenfalls in der Runde der letzten Acht steht US-Boy John Isner, der den Spanier Feliciano Lopez mit 6:4 und 6:2 bezwingt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen