Federer fordert mehr Kontrollen

Aufmacherbild

Roger Federer fordert mehr Dopingkontrollen im Tennis. "Ich habe das Gefühl, dass mehr getestet werden muss. Ich schätze, dass ich 2003, 2004 etwa 25-mal getestet worden bin. Ich denke, in dieser Saison ist es runtergegangen", so der Schweizer. Hintergrund ist die Kritik Novak Djokovic' an der Sperre von Victor Troicki, der einen Test verpasste. "Wenn du zu einer Kontrolle gerufen wirst, hast du eine Kontrolle abzugeben. Es ist unerheblich, wie schlecht du dich an diesem Tag fühlst."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen