OP und Saisonaus für Del Potro

Aufmacherbild

Juan Martin Del Potro muss sich argentinischen Medienberichten zufolge zum zweiten Mal innerhalb von vier Jahren einer Handgelenks-Operation unterziehen. Demnach fällt die Nummer acht der Weltrangliste für den Rest der Saison aus. Operiert soll das linke Handgelenk am Montag werden. 2010 war es noch die rechte Hand gewesen. Del Potro hatte die Teilnahme am ATP-Masters in Miami kurzfristig abgesagt. Die Physiotherapie wird der 25-Jährige bei US-Spezialist Richard Berger absolvieren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen