Doping-Sperre gegen Cilic

Aufmacherbild

Marin Cilic fasst eine neunmonatige Doping-Sperre aus. Der ehemalige Weltranglisten-Neunte wurde im Mai beim ATP-Turnier in München positiv auf das Stimulantium Nikethamid getestet. Das unabhängige Schiedsgericht der ITF folgt der Darstellung des 24-jährigen Kroaten, der das Mittel in Form von Glukose-Tabletten unwissentlich und ohne Absicht der Leistungssteigerung eingenommen haben soll. Die Sperre beginnt rückwirkend am 1. Mai und dauert bis Ende Jänner 2014.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen