Murray triumphiert in Cincinnati

Aufmacherbild
 

Andy Murray gewinnt das Finale des mit 2,6-Millionen Dollar dotierte ATP-Masters in Cincinnati. Der als Nummer vier gesetzte Schotte profitiert von einer Verletzung seines Gegners Novak Djokovic (SRB-1), der beim Stand von 4:6 und 0:3 aus der Sicht des Serben aufgeben muss. Für Murray ist es nach seinem Triumph im Queens Club der zweite Turniersieg in diesem Jahr. Djokovic hat zum ersten Mal seit seiner Halbfinal-Niederlage bei den French Open gegen Roger Federer das Nachsehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen