Melzer bereits in Runde eins out

Aufmacherbild
 

Für Gerald Melzer ist das Challenger-Turnier in Prag keine Reise wert. Der Niederösterreicher, an Nummer sieben gesetzt, scheitert beim mit 42.500 Euro dotierten Event bereits in der ersten Runde mit 6:1, 2:6 und 3:6 an Marton Fucsovics aus Ungarn. Erfolgreicher verläuft der Start für Philipp Kohlschreiber in Stuttgart. Der Lokalmatador setzt sich beim Rasen-Turnier (574.965 Euro) gegen den Ukrainer Alexandr Dolgopolov glatt in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:3 durch.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen