Berdych steht im Peking-Finale

Aufmacherbild
 

Melzer-Bezwinger Thomas Berdych steht im Finale des mit 2,1 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Turniers von Peking. Der an Nummer drei gereihte Tscheche setzt sich im Halbfinale gegen die Nummer eins des Turniers, Jo-Wilfried Tsonga aus Frankreich, mit 6:4, 4:6 und 6:1 durch. Im Finale wartet auf die aktuelle Nummer zehn der Welt nun Marin Cilic. Der Kroate behielt im Semifinale gegen Landsmann Ivan Ljubicic in zwei Sätzen mit 6:4 und 6:3 klar die Oberhand.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen