Deutsche in Winston-Salem raus

Aufmacherbild
 

Kein guter Tag für die zwei verblieben Deutschen bei dem mit 600.000 Dollar dotierten ATP-Hartplatz-Turnier von Winston-Salem (USA). Dustin Brown muss sich dem an Nummer 5 gesetzten Spanier Guillermo Garcia-Lopez, der im Doppel-Bewerb an der Seite des Österreichers Philipp Oswald spielt, trotz des Gewinns des 1. Satzes mit 7:6(5), 2:6, 2:6 geschlagen geben. Ebenfalls in Runde zwei unterliegt Benjamin Becker dem an 15 gesetzten Finnen Jarkko Nieminen mit 5:7 und 4:6 glatt in zwei Durchgängen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen