Wien wird ein 500er-Turnier

Aufmacherbild
 

Tolle Nachrichten für die heimischen Tennis-Fans: Die Erste Bank Open in der Wr. Stadthalle rücken von der ATP-250 in die ATP-500 Kategorie auf. Damit gibt es nicht nur doppelt so viele Weltranglisten-Punkte zu holen, auch das Preisgeld wird von 600.000 Euro auf 2,4 Millionen Euro erhöht. "Damit ist es die mit Abstand höchstdotierte Sportveranstaltung Österreichs", erklärt Turnierdirektor Herwig Straka. "Damit stoßen wir in völlig neue Dimensionen vor. Es ist ein historischer Schritt!"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen