Wien ist an Federer dran

Aufmacherbild
 

Die Veranstalter des ATP-500-Turniers in der Wiener Stadthalle basteln weiterhin an einem Mega-Coup. Roger Federer soll ab 19. Oktober bei den Erste Bank Open aufschlagen. "Ich habe in New York Gespräche mit Rogers Management geführt. Ich habe noch keine Zusage erhalten, aber die Chancen sind definitiv intakt", so Turnierdirektor Herwig Straka in der "Krone". Da Wien heuer nicht mit Federers Heimturnier in Basel kollidiert, wäre ein Antreten des 34-jährigen Schweizers möglich.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen