Neues Karriere-Hoch für Thiem

Aufmacherbild
 

Ein Blick auf die am Montag aktualisierte ATP-Weltrangliste dürfte Dominic Thiem für die Final-Niederlage von Kitzbühel entschädigen. Der 20-Jährige, der in seinem ersten ATP-Finale David Goffin unterlag, verbessert sich um drei Ränge und wird erstmals als 44. (987 Punkte) geführt. Zweitbester Österreicher ist Jürgen Melzer auf Position 67 (770). An der Spitze bleibt alles beim Alten. Novak Djokovic (SRB/13.130) führt vor Rafael Nadal (ESP/12.670) und Roger Federer (SUI/6.070).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen