Thiem nahe am Karriere-Hoch

Aufmacherbild
 

Dominic Thiem verbessert sich in der Weltrangliste um zwei Plätze und liegt als 37. nur einen Rang hinter seinem Karriere-Hoch. Andy Murray klettert durch seinen Sieg in Valencia vom zehnten auf den achten Platz, Wien-Finalist David Ferrer muss den fünften Rang an Tomas Berdych abgeben. Novak Djokovic liegt weiter in Führung, Roger Federer hat durch seinen sechsten Triumph in Basel allerdings noch die Chance, ihn vor Jahresende vom Spitzenplatz zu verdrängen. Andreas Haider-Maurer ist 87.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen