Nadal fliegt aus ATP-Top-drei

Aufmacherbild
 

Rafael Nadal ist nach seinem vorzeitigen Aus beim Turnier in Rio erstmals seit August 2013 nicht unter den Top drei der ATP-Weltrangliste. Andy Murray verdrängt den Spanier auf Rang vier. Es führt weiter Novak Djokovic vor Roger Federer. Rio-Halbfinalist Andreas Haider-Maurer verbessert sich um 17 Plätze auf Rang 57 und liegt damit 10 Positionen hinter Österreichs Nummer eins Dominic Thiem. Bei den Damen führt Serena Williams vor Sharapova und Halep. Patricia Mayr-Achleitner ist 136.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen