Nadal bleibt vor Djokovic

Aufmacherbild

Trotz des dritten Masters-Triumph seiner Karriere kann Novak Djokovic seinen Londoner Finalgegner Rafael Nadal in der Weltrangliste heuer nicht mehr abfangen. Der Spanier führt 920 Punkten vor dem Serben, dahinter kommt lange nichts. Mit 12.110 Zählern hat Djokovic mehr als doppelt so viel als der drittplatzierte David Ferrer (5.800). Roger Federer (6.) macht einen Rang gut. Bester Österreicher ist Jürgen Melzer, der unverändert an der 27. Stelle liegt. Andreas Haider-Maurer ist 112.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen