Murray sagt für Tour-Finale ab

Aufmacherbild
 

Schlechte Nachrichten für die ATP World Tour Finals in London (4.-11. November): Lokalmatador Andy Murray muss seinen Start verletzungsbedingt zurückziehen. Die Nummer drei der Weltrangliste musste Ende September wegen anhaltender Rückenschmerzen operiert werden. Das Saison-Highlight der besten Acht kommt für ihn zu früh. Der 26-jährige Schotte ist neben Rafael Nadal, Novak Djokovic und David Ferrer einer von erst vier bereits qualifizierten Spielern.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen