Tsonga besiegt Landsmann Monfils

Aufmacherbild
 

Der an zwei gesetzte Franzose Jo-Wilfried Tsonga schlägt in der ersten Runde des ATP-500-Turniers von Tokio (1,297 Mio. Dollar) seinen Landsmann Gael Monfils mit 6:3, 7:6 (8). Im Head-to-Head erhöht der 28-Jährige damit bereits auf 4:1. Bei allen seinen Siegen blieb Tsonga dabei ohne Satzverlust. Der an sechs gereihte Spanier Nicolas Almagro gewinnt 7:6 (4), 7:6 (3) gegen den Deutschen Benjamin Becker. Alexandr Dolgopolov (UKR) besiegt Daniel Brands (GER) 6:3, 6:1.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen