Thiem nach Niederlage frustriert

Aufmacherbild
 

Bei Dominic Thiem sitzt der Frust nach dem Erstrunden-Aus in Cincinnati tief. "Keine Erklärung. Keine Entschuldigung. Diese Leistung war einfach nur schlecht", postet er nach dem 3:6, 7:5, 5:7 gegen Ginepri (USA) auf "facebook". "Ich kann gar nicht sagen, warum. Im Training waren die Schläge schon wieder viel besser. Aber jetzt war das einfach nur zu wenig." Er präsentiert sich dennoch als fairer Verlierer: "Gratulation an Robby Ginepri. Er schenkt dir nichts. Das war heute genug gegen mich."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen