Thiem verliert in Monte Carlo

Aufmacherbild

Für Dominic Thiem ist bei dem mit 2,88 Millionen Euro dotierten ATP-1000-Turnier in Monte Carlo bereits in der ersten Runde Endstation. Der 20-jährige Lichtenwörther unterliegt am Sonntagabend dem Franzosen Nicolas Mahut nach einem harten Kampf über 2:07 Stunden knapp mit 6:4, 3:6, 2:6. Thiem stand dank einer Wild Card im Hauptbewerb des traditionsreichen Sandplatz-Turniers. Jürgen Melzer, der im Fürstentum sein Comeback feiert, trifft am Dienstag auf den Franzosen Julien Benneteau.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen