Thiem verliert Finale in Como

Aufmacherbild
 

Dominic Thiem verliert sein erstes Challenger-Finale. Der 19-Jährige unterliegt in Como dem Spanier Pablo Carreno-Busta nach hartem Kampf in drei Sätzen mit 2:6, 7:5 und 0:6. Im ersten Satz kommt Thiem nicht ins Spiel. Im zweiten Durchgang kassiert er nach einem frühen Break das Re-Break, sichert sich den Satz aber dennoch. Im Entscheidungssatz gibt Carreno-Busta, die aktuelle Nummer 76 der Welt, kein Game ab und gewinnt souverän. Thiem wird in der Weltrangliste auf etwa Platz 175 vorrücken.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen