Melzer scheitert an Nishikori

Aufmacherbild
 

Für Jürgen Melzer ist beim mit 3,849 Mio. Dollar dotierten Masters-1000-Turnier in Shanghai am Mittwoch in der zweiten Runde Endstation. Der Niederösterreicher, zum Auftakt noch gegen den Kroaten Ivan Dodig in drei Sätzen erfolgreich, unterliegt dem als Nummer 12 gesetzten Japaner Kei Nishikori nach 108 Minuten mit 4:6, 6:3 und 1:6. Nishikori, schon in Tokio Melzer-Bezwinger, bekommt es im Achtelfinale mit der Nummer 7 des Hartplatz-Events, dem Franzosen Jo-Wilfried Tsonga, zu tun.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen