Federer wehrt fünf Matchbälle ab

Aufmacherbild

Um ein Haar wäre Roger Federer in der zweiten Runde des ATP-Masters von Shanghai gescheitert. Beim 7:5, 3:6, 7:6 (7)-Sieg gegen den Argentinier Leonardo Mayer (ATP 25) muss der Schweizer im ersten Satz zwei Satzbälle, im dritten Satz zuerst zwei und später im Tiebreak noch einmal drei weitere Matchbälle abwehren. Im Achtelfinale trifft Federer, durch die Niederlage von Rafael Nadal ab nächster Woche wieder Nummer zwei der Welt, auf Roberto Bautista Agut (ESP/ATP 18).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen