Achtelfinal-Aus für Andy Murray

Aufmacherbild

Für Andy Murray geht das mit 2,95 Millionen dotierte ATP-1000-Turnier in Rom überraschend im Achtelfinale zu Ende. Der schottische Weltranglisten-Vierte muss sich am Donnerstag dem Franzosen Richard Gasquet mit 7:6 (1), 3:6, 2:6 geschlagen geben. Der an 16 gesetzte Gasquet, der zum Auftakt Jürgen Melzer eliminierte, bekommt es nun mit David Ferrer zu tun. Der Spanier, die Nummer fünf der Setzliste, besiegt den an elf gereihten Franzosen Gilles Simon 6:0, 7:6 (5).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen