Nadal haarscharf am Aus vorbei

Aufmacherbild
 

Nur haarscharf entgeht Rafael Nadal am Donnerstag beim ATP-1000-Turnier in Rom dem Aus im Achtelfinale. Der spanische Sandplatz-König zwingt den lettischen Qualifikanten Ernests Gulbis, Schützling von Günter Bresnik, erst nach 2:38 Stunden mit 1:6, 7:5, 6:4 in die Knie. Im Head-to-Head bleibt er damit mit 6:0 weiter makellos. Der an fünf gesetzte Nadal trifft nun auf seinen an vier gereihten Landsmann David Ferrer, dessen Kontrahent, der Deutsche Philipp Kohlschreiber, nicht antreten konnt

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen