Ferrer im Viertelfinale

Aufmacherbild
 

Der spanische Weltranglisten-Fünfte David Ferrer steht nach einem klaren 6:2 und 6:3-Erfolg gegen den Ernests Gulbis im Viertelfinale des ATP-1000-Turniers in Rom. Ferrer trifft in der Runde der letzten Acht entweder auf Philipp Kohlschreiber (GER) oder Novak Djokovic (SRB). Ebenfalls im Viertelfinale steht der ungesetzte Jeremy Chardy (FRA). Der 47. des ATP Rankings schlägt Ivan Dodig (CRO) 6:3 und 6:2 und bekommt es nun mit dem Kanadier Milos Ranoic zu tun.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen