Peya/Soares scheitern in Rom

Aufmacherbild
 

Der Doppelbewerb des ATP-1000-Turniers von Rom ist für die österreichisch-brasilianische Paarung Alexander Peya/Bruno Soares bereits nach der Auftaktpartie beendet. Das an Nummer sieben gesetzte Duo unterliegt in der 2. Runde des Sandplatz-Events Juan Sebastian Cabal und Robert Farah denkbar knapp. Nachdem das kolumbianische Duo den ersten Satz mit 7:6(3) für sich entscheidet, antworten Peya/Soares im zweiten Durchgang mit 6:3. Im Match-Tiebreak behalten Cabal/Farah mit 11:9 die Oberhand.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen