Roger Federer macht Boden gut

Aufmacherbild

Der Schweizer Roger Federer ist nach seinem sechsten Sieg beim ATP World Tour Finale in London in der Weltrangliste wieder auf Rang drei zu finden. Der Schweizer überholt den Schotten Andy Murray und liegt nun "nur" mehr 5.505 Punkte hinter Leader Novak Djokovic bzw. 1.405 hinter Rafael Nadal. Jürgen Melzer beendet die Doppel-Saison auf Position 13, im Einzel-Ranking ist Österreichs Nummer eins weiterhin auf Platz 33 zu finden. Andreas Haider-Maurer ist 128.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen