Federer knackt Sampras-Rekord

Aufmacherbild

Roger Federer hat es endlich geschafft. Der Schweizer scheint in der ATP-Weltrangliste zum 287. Mal als Nummer eins auf. Damit zieht er endgültig am US-Amerikaner Pete Sampras vorbei und hält diesen Rekord nun alleine. Um die älteste Nummer eins aller Zeiten zu werden (derzeit Agassi), müsste Federer in zwei Jahren und fünf Monaten noch einmal von der Spitze lachen. Innerhalb der Top-10 gibt es im Ranking keine Veränderungen. Jürgen Melzer gewinnt einen Platz uns rangiert nun auf Platz 35.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen