Skandal im Queen's-Finale

Aufmacherbild
 

Das traditionsreiche Rasen-Turnier im Queen's Club endet unrühmlich. Das Spiel zwischen David Nalbandian und Marin Cilic wird beim Stand von 7:6 und 3:4 abgebrochen. Grund ist ein Ausraster von Nalbandian, der nach einer Schiedsrichter-Entscheidung gegen eine Werbebande tritt und dabei einen Linienrichter am Fuß verletzt. Nalbandian wird disqualifiziert und Cilic zum Siger erklärt. Für den 23-jährigen Kroaten ist es der siebente Titel seiner Karriere, der erste auf Rasen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen