30. ATP-Titel für Lleyton Hewitt

Aufmacherbild

Lleyton Hewitt hat das Duell der Routiniers im Finale von Newport für sich entschieden. Der 33-jährige Australier, der 2014 schon Roger Federer eine Endspielniederlage zufügen konnte, gewinnt gegen den zwei Jahre älteren Ivo Karlovic mit 6:3, 6:7(4) und 7:6(3). War der erste Satz mit zwei Breaks noch eine klare Angelegenheit, wurden die Durchgänge zwei und drei zum Krimi - Karlovic wehrt schon im zweiten Satz zwei Matchbälle ab. Es ist der insgesamt 30. ATP-Turniersieg für Hewitt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen