Auftaktkrimi an Marach/Peya

Aufmacherbild
 

Oliver Marach und Alexander Peya erreichen mit viel Mühe das Achtelfinale im Doppelbewerb des ATP-Turniers in Monte Carlo. Das ÖTV-Duo hat mit der Paarung Eric Butorac (USA)/Bruno Soares (BRA) allerdings mehr Mühe als ihm lieb ist. Nachdem Marach/Peya den ersten Satz mit 6:2 für sich entscheiden, geben sie Durchgang zwei mit 3:6 ab. Im Champions Tie Break wehren sie einen Matchball ab und setzen sich nach 2:18 Stunden 12:10 durch. Nächste Gegner sind Frantisek Cermak (CZE)/Filip Polasek (SVK).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen