Österreicher in Monte Carlo out

Aufmacherbild

Österreich ist beim mit 2,43 Mio. Euro dotierten ATP-Masters in Monte Carlo nicht mehr vertreten. Oliver Marach und Alexander Peya haben am Freitag im Viertelfinale gegen die französisch-serbische-Paarung Michael Llodra/Nenad Zimonjic keine Chance und unterliegen der Nummer drei des Turniers mit 2:6 und 1:6. Für Jürgen Melzer und seinen deutschen Partner Florian Mayer setzt es gegen die Spanier Marcel Granollers/Marc Lopez eine bittere 0:6, 1:6-Niederlage.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen