Murray triumphiert in Miami

Aufmacherbild
 

Der Sieger des ATP-1000-Turniers in Miami heißt zum zweiten Mal nach 2009 Andy Murray. Der 25-jährige Schotte schlägt am Sonntag im Endspiel des mit 4,3 Millionen Dollar dotierten Events in Key Biscayne den Spanier David Ferrer mit 2:6, 6:4, 7:6 (1). Für Murray, der bei 5:6 einen Matchball abwehrt, ist es sein bereits neunter Sieg bei einem ATP-1000-Turnier bzw. sein 26. Titel auf der Tour. In der Weltrangliste verdrängt er zudem am Montag den Schweizer Roger Federer vom zweiten Platz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen