Verletzung bremst Wawrinka aus

Aufmacherbild

Der top-gesetzte Schweizer Stan Wawrinka muss für das Viertelfinale des ATP-250-Turniers in Metz passen. Schuld ist eine Verstauchung des rechten Knöchel aus dem Achtelfinale gegen Dustin Brown. Davon profitiert Philipp Kohlschreiber, der im Halbfinale auf Jo-Wilfried Tsonga trifft. Die Nummer drei des Turniers setzt sich Landsmann Mahut mit 6:7(6),6:3,7:5 durch. Im zweiten Halbfinale stehen einander Martin Klizan (SVK-6) und Gilles Simon (FRA-2) gegenüber. LAOLA1.tv überträgt ab 14 Uhr live.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen