Melzer/Paes verpassen Sensation

Aufmacherbild
 

Beinahe hätte Jürgen Melzer bei dem mit 2,646 Millionen Euro dotierten ATP-1000-Turnier in Monte Carlo für eine ordentliche Sensation gesorgt. An der Seite des Inders Leander Paes bringt der 31-jährige Deutsch-Wagramer am Freitagnachmittag die topgesetzten Brüder Bob und Mike Bryan an den Rand einer Niederlage. Am Ende müssen sich Melzer/Paes den zweifachen Titelverteidigern im Viertelfinale dann aber doch mit 6:4, 3:6, 5:10 geschlagen geben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen