Raonic in Marseille out

Aufmacherbild
 

Der topgesetzte Kanadier Milos Raonic verliert im Achtelfinale des mit 565.735 Euro dotierten ATP-250-Turniers von Marseille 4:6, 6:3, 6:7 (3) gegen den Italiener Simone Bolelli. Bolelli trifft nun im Viertelfinale auf Gael Monfils (FRA/7). Dem Aus entgeht gerade noch Gilles Simon: Der an fünf gesetzte Franzose zwingt das kroatische Ausnahme-Talent Borna Coric erst nach über zwei Stunden mit 6:2, 3:6, 6:3 in die Knie.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen