Gulbis besiegt Tsonga im Finale

Aufmacherbild

Ernests Gulbis triumphiert bei dem mit 621.560 Euro dotierten ATP-Hartplatz-Turnier von Marseille. Der 25-Jährige, der mit Dominic Thiem bei Günter Bresnik in der Südstadt trainiert, setzt sich im Endspiel mit 7:6(5) und 6:4 gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga durch. Im ersten Satz muss der Lette in den Tie-Break, im zweiten nützt er einen von acht Breakbällen und sichert sich nach 1:35 Stunden den Sieg. Für Gulbis ist es der fünfte Titel auf der ATP-Tour.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen