Madrid: Roter statt blauer Sand

Aufmacherbild

Das ATP-1000-Turnier in Madrid verabschiedet laut tennisnet.com den viel kritisierten blauen Sandplatz vom Vorjahr und wechselt auf den bewährten roten Sand. Alle 17 Courts werden fast gänzlich neu errichtet. Auch ein neues Abfluss-System wird installiert. Die Plätze sollen nach dem Vorbild der French Open bereit gemacht werden. Unterschiedliche Schichten aus Stein, Vulkanstein, Granulaten und rotem Sand sollen den Tennis-Assen eine perfekte Einstimmung auf Roland Garros bieten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen