Federer verteidigt Halle-Titel

Aufmacherbild
 

Gelungene Wimbledon-Generalprobe für Roger Federer. Der Schweizer gewinnt wie schon im Vorjahr die mit 711.010 Euro dotierten Gerry Weber Open in Halle. Im Finale hat der 32-Jährige mit Alejandro Falla (COL) allerdings hart zu kämpfen und muss zwei Mal in den Tiebreak, siegt schließlich aber 7:6(2) und 7:6(3). Nach eineinhalb Stunden verwertet "FedEx" seinen ersten Matchball. Für Federer ist es nach dem Triumph in Dubai der zweite Turniersieg dieser Saison und der 79. Titel auf der ATP-Tour.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen