Fischer in St. Brieuc gestoppt

Aufmacherbild
 

Martin Fischers Erfolgslauf beim ATP-Challenger in St. Brieuc wird im Halbfinale gestoppt. Der Vorarlberger, der sich in Frankreich durch die Qualifikation kämpfte, unterliegt am Samstag dem topgesetzten Niederländer Kenny de Schepper mit 6:7(4) und 3:6. Fischer liegt im ersten Satz mit Break 3:2 in Führung, kassiert aber das Rebreak und ist im Tiebreak chancenlos. Im zweiten muss der 26-Jährige gleich zu Beginn sein Service abgeben und findet nicht mehr zurück in die Partie.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen