Nishikori siegt, Federer weiter

Aufmacherbild
 

Bei den ATP-Finals in London feiert der an vier gesetzte Kei Nishikori seinen zweiten Sieg. Der Japaner setzt sich gegen den Spanier David Ferrer, der den verletzten Kanadier Milos Raonic ersetzt, in drei Sätzen mit 4:6,6:4,6:1 durch. Vom Satzverlust profitiert Roger Federer, der damit vorzeitig im Halbfinale steht. Sein kommender Gegner Andy Murray braucht nun einen Zwei-Satz-Sieg gegen den Schweizer, um Nishikori noch von Platz zwei zu verdrängen und auch in die Vorschlussrunde einzuziehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen