Federer gewinnt Dubai-Finale

Aufmacherbild
 

Roger Federer sichert sich am Samstag seinen 84. ATP-Titel, den siebenten in Dubai. Der als Nummer zwei gesetzte Schweizer besiegt den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic im Finale des mit 2,082 Mio. Dollar dotierten ATP-500-Hartplatz-Turniers mit 6:3 und 7:5. Der Serbe lässt dabei sieben Break-Chancen aus, darunter zwei Satzbälle im zweiten Durchgang. Federer hingegen verschafft sich nur zwei Break-Bälle und verwertet beide: Zum 5:3 im ersten und zum 6:5 im zweiten Satz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen