Del Potro: "Ich musste es tun"

Aufmacherbild
 

Juan Martin Del Potro äußert sich erstmals nach seiner Handgelenks-Operation. "Es wird einige Monate brauchen, bis ich wiederhergestellt bin", weiß das argentinische Tennis-Ass, dessen Bänder im Handgelenk gerissen waren. "Das Schlimmste war, sich für die Operation zu entscheiden. Du willst weitermachen und nicht dein Ranking verlieren. Ich musste es aber einfach tun", erklärt der 25-Jährige seine Entscheidung. In der nächsten Saison will Del Potro sein Comeback feiern.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen