Hewitt triumphiert über Federer

Aufmacherbild

Beim Duell der Oldies im Finale des ATP-Turnieres im australischen Brisbane setzt sich überraschend Lleyton Hewitt gegen Roger Federer mit 6:1, 4:6 und 6:3 durch. Schon im ersten Satz leistet sich der Schweizer viele unerzwungene Fehler und holt nur 16 von 47 möglichen Punkten. Danach scheint Federer zurück zu finden und gewinnt Satz Nummer zwei. Im dritten schafft der Australier erneut früh ein Break und bringt den Aufschlag durch. Für Hewitt ist es der erste Turniersieg seit Juni 2010.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen