Ex-ATP-Boss verstorben

Aufmacherbild

Die Tenniswelt trägt Trauer. Ex-ATP-Boss Brad Drewett ist am Freitag im Alter von 54 Jahren verstorben. Der Australier litt an ALS, einer degenerativen Erkrankung des motorischen Nervensystems. "Unsere Gedanken sind an diesem traurigen Tag bei Brads Familie. Alle werden ihn sehr vermissen", schreibt die ATP in einer Aussendung. Drewett stellte im Jänner wegen seiner Krankheit sein Amt zur Verfügung. Im Juni soll die Stelle in Wimbledon neu vergeben werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen