Neo-ATP-Boss ist für die Spieler

Aufmacherbild

Neo-ATP-Boss Brad Drewett will sich nach der Boykottdrohung mehr für die Spieler einsetzen. "Die Spieler sind offensichtlich ein sehr, sehr wichtiger Teil unserer Organisation. Als früherer Spieler verstehe ich ihre Bedenken sehr gut", versichert Drewett. Die Spieler kritisieren die Preisgeld-Aufteilung und die verpflichtenden Turnier-Teilnahmen. Eine eigene Spielergewerkschaft will Drewett allerdings nicht. "Die Spieler sind ja eh schon zur Hälfte Eigentümer der ATP."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen