Thiem vergibt fünf Matchbälle

Aufmacherbild
 

Für Dominic Thiem ist im Achtelfinale des ATP-Turniers in Barcelona Endstation. Der 20-jährige Niederösterreicher liefert dem Kolumbianer Santiago Giraldo einen tollen Kampf und ist der Sensation nahe. Nach 6:4 im ersten Satz gibt er den zweiten mit 4:6 ab. Im dritten Durchgang vergibt Thiem beim Stand von 5:3 und Service Giraldo fünf Matchbälle, kassiert in Folge zwei Breaks und verliert mit 5:7. Bei einem Sieg hätte er Jürgen Melzer als Österreichs Nummer eins abgelöst.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen