Murray siegt, Peya/Soares-Pleite

Aufmacherbild
 

Andy Murray entscheidet das ATP-Turnier im Queen's Club zum dritten Mal nach 2009 und 2011 für sich. Der Brite, an Nummer eins gesetzt, hat mit dem Kroaten Marin Cilic allerdings große Mühe. Den ersten Satz muss er mit 5:7 an die Nummer fünf des Turniers abgeben, dann dreht Murray auf und gewinnt die weiteren Durchgänge mit 7:5 und 6:3. Indes setzt es für Alexander Peya und seinen brasilianischen Doppel-Partner Bruno Soares eine 6:4,5:7,3:10-Final-Pleite gegen Bob und Mike Bryan (USA).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen